Diese Website verwendet Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und zur Personalisierung von Anzeigen. Durch die weitere Benutzung dieser Website wird dem Gebrauch von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie macht man zuckerfreie Cranberry- und Bananenkekse?

Dass sie keinen raffinierten Zucker enthalten
Diese Kekse sind großartig und niemand wird bemerken, dass sie keinen raffinierten Zucker enthalten, weil sie köstlich sind.

Diese Kekse sind großartig und niemand wird bemerken, dass sie keinen raffinierten Zucker enthalten, weil sie köstlich sind. Ein großartiger für die Brotdose Ihrer Kinder sowie für Haushaltssnacks.

Zutaten

  • 0,75 Tasse Rosinen oder Sultaninen
  • 12-15 Preiselbeeren, halbiert oder 0,5 Tasse getrocknete Preiselbeeren verwenden
  • 0,25 Tasse Wasser
  • 3 Bananen, reif und geschält
  • 0,33 Tasse Pflanzenöl
  • 1 Tasse Vollkornmehl (normal/Allzweck)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Tasse fein gehackte Haferflocken
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 Eier
Wenn Sie sie zuckerfrei halten möchten
Vermeiden Sie Zuckerguss, wenn Sie sie zuckerfrei halten möchten.

Schritte

  1. 1
    Backofen auf 180°C/177°C vorheizen. Backblech/Blech auslegen oder einfetten.
  2. 2
    Wasser und Rosinen oder Sultaninen in einen kleinen Topf geben. Zum Kochen bringen und 5 bis 10 Minuten kochen lassen, damit es weich wird.
  3. 3
    Aus dem Treffer entfernen. Die gekochten Rosinen oder Sultaninen mit einem Handmixer oder in einer Küchenmaschine zerdrücken.
  4. 4
    Bananen, Öl und Rosinen-/Sultana-Püree in einer Rührschüssel mischen.
  5. 5
    Fügen Sie die trockenen Zutaten hinzu. Gut kombinieren.
  6. 6
    Den Keksteig ausrollen. Schneiden Sie Grundformen wie Kreise, Sterne, Herzen aus.
  7. 7
    Auf dem Kekstablett/Blatt anordnen. Fügen Sie 2-3 Cranberry-Hälften oder getrocknete Cranberrys oben auf jeden Keks hinzu.
  8. 8
    In den Ofen stellen. 15 bis 18 Minuten kochen. Behalte sie im Auge; Sie sollten nicht zu lange gekocht werden - denken Sie daran, dass sie noch einige Minuten weitergaren, wenn sie aus dem Ofen genommen werden. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  9. 9
    Dienen. Nach dem Abkühlen sind sie servierfertig. Vermeiden Sie Zuckerguss, wenn Sie sie zuckerfrei halten möchten.

Tipps

  • In einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Dinge, die Sie brauchen

  • Kleiner Topf
  • Holzlöffel
  • Handmixer/Mixer-Tool
  • Rührschüssel und Rührgerät
  • Keksschale/Blech
  • Pergamentpapier (Backpapier) (optional)
  • Drahtkühlregal
Medizinischer Haftungsausschluss Der Inhalt dieses Artikels ist nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Untersuchung, Diagnose oder Behandlung gedacht. Sie sollten immer Ihren Arzt oder eine andere qualifizierte medizinische Fachkraft kontaktieren, bevor Sie eine medizinische Behandlung beginnen, ändern oder beenden.
Verwandte Artikel
  1. Wie gelingt die Rohkostdiät?
  2. Wie macht man Proteinriegel?
  3. Wie isst man weniger Protein?
  4. Wie berechnet man die Proteinaufnahme?
  5. Wie fügt man dem Brot Protein hinzu?
  6. Wie kann man den Ferritinspiegel erhöhen?
FacebookTwitterInstagramPinterestLinkedInGoogle+YoutubeRedditDribbbleBehanceGithubCodePenWhatsappEmail