Diese Website verwendet Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und zur Personalisierung von Anzeigen. Durch die weitere Benutzung dieser Website wird dem Gebrauch von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie wird man Hausstaubmilben los?

Um Hausstaubmilben loszuwerden, staube zunächst alle Oberflächen in deinem Zuhause mit einem feuchten Tuch ab, das jeglichen Staub oder Hautschuppen entfernt, von denen Milben abhängig sind. Saugen Sie dann Ihre Böden, Teppiche und alle Polstermöbel ab. Waschen Sie Ihre Bettwäsche, Kissen und Vorhänge während des Staubwischens und Staubsaugens mit heißem Wasser, um alle darauf befindlichen Hausstaubmilben abzutöten. Wenn Sie etwas nicht in der Maschine waschen können, legen Sie es stattdessen für 24 Stunden in den Gefrierschrank. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie die Rückkehr von Hausstaubmilben verhindern können!

Um Hausstaubmilben loszuwerden
Um Hausstaubmilben loszuwerden, staube zunächst alle Oberflächen in deinem Zuhause mit einem feuchten Tuch ab, das jeglichen Staub oder Hautschuppen entfernt, von denen Milben abhängig sind.

Hausstaubmilben sind mikroskopisch kleine Spinnentiere, die überall in Ihrem Haus leben], einschließlich auf Kissen, Spielzeug, Bettwäsche, Möbeln, Decken und anderswo. Trotz ihrer geringen Größe hinterlassen Hausstaubmilben viel Kot, der allergische und asthmatische Reaktionen auslösen kann. Es ist nicht möglich, Hausstaubmilben vollständig aus Ihrem Zuhause zu eliminieren, aber es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, um ihre Anzahl zu reduzieren, und dies verringert die Allergiesymptome und die Wahrscheinlichkeit von Asthmaanfällen.

Teil 1 von 3: Haus putzen

  1. 1
    Mit einem feuchten Tuch abstauben. Hausstaubmilben ernähren sich von abgestorbener Haut, Hautschuppen und anderen Dingen, die in Staub gefunden werden. Wo Staub ist, gibt es daher wahrscheinlich Hausstaubmilben. Ein Schlüssel zur Beseitigung von Hausstaubmilben besteht darin, ihre Nahrungsquelle zu beseitigen, und das bedeutet, mit einem feuchten Tuch abzustauben. Spülen Sie das Tuch regelmäßig aus, um die Verbreitung von Staub zu vermeiden.
    • Es ist wichtig, ein feuchtes Tuch zu verwenden, da ein trockenes Tuch nur Allergene aufwirbelt und Staub im Haus verteilt.
    • Zu staubenden Gegenständen gehören Möbel, Regale, Bücher, Dekorationen, Schmuck, Bilder, Einrichtungsgegenstände und andere Gegenstände, die Staub ansammeln.
  2. 2
    Das ganze Haus staubsaugen. Staubsaugen ist eine weitere großartige Möglichkeit, Staub, Haut, Hausstaubmilbenkot und andere Allergene aus Ihrem Haus zu entfernen. Um die Verbreitung von Staub und Allergenen zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie einen Staubsauger mit einem HEPA-Filter verwenden, der Allergene einfängt und verhindert, dass sie durch das Haus geblasen werden.
    • Achten Sie beim Staubsaugen besonders auf Fußböden, Fußleisten, Möbel, Teppiche, Vorleger sowie hinter und unter Möbeln.
    • Verwenden Sie Polsteraufsätze, um die Nähte, Spalten und Ecken Ihrer Möbel zu erhalten.
    EXPERTENTIPP

    Hausstaubmilben können mit einem mehrstufigen Ansatz aus Hygiene, Prävention und Behandlungen bekämpft werden. Desinfizieren Sie den Bereich, indem Sie mit einem HEPA-Filterstaubsauger absaugen und alle Gegenstände entfernen, die Staub ansammeln. Waschen Sie außerdem alle Ihre Kissen, Laken und Decken in Wasser mit einer Temperatur von mindestens 54°C Verhindern Sie die Rückkehr der Hausstaubmilben, indem Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause niedrig halten, und verwenden Sie allergendichte Bettwäsche für noch mehr Schutz. Die Behandlungen können in Form von Dampfanwendungen oder herkömmlichen Pestiziden erfolgen, die auf Ihre Böden, Vorleger oder Teppiche sowie auf Ihre Sofas, Boxspringbetten und Bettrahmen aufgetragen werden.

  3. 3
    Waschen Sie Ihre Bettwäsche in heißem Wasser. Hausstaubmilben sind überall in Ihrer Bettwäsche zu finden. Entferne die Kissenbezüge, Laken, Decken und Bezüge von deinem Bett. Legen Sie die Artikel in die Waschmaschine und waschen Sie sie mit heißem Wasser und im regulären Waschgang. Wenn die Waschmaschine fertig ist, geben Sie die Wäsche in den Trockner und trocknen Sie sie auf einer heißen Stufe.
    • Um Hausstaubmilben abzutöten, muss die Waschmaschine oder der Trockner eine Temperatur von 130 bis 60°C (54 bis 60°C) erreichen.
  4. 4
    Gardinen und Vorhänge reinigen. Hausstaubmilben lieben schwere Vorhänge genauso wie Kissen und Bettzeug. Entfernen Sie Vorhänge und Vorhänge von ihren Stangen oder Schienen und überprüfen Sie das Pflegeetikett für die Waschanleitung.
    • Entfernen Sie bei waschbaren Vorhängen alle Haken oder Kleiderbügel. Bringen Sie die Vorhänge in die Waschmaschine und waschen Sie sie mit heißem Wasser. Geben Sie sie in den Trockner oder hängen Sie sie entsprechend dem Pflegeetikett zum Trocknen auf.
    • Einige Vorhänge können nur chemisch gereinigt werden. Bringe die Vorhänge in eine chemische Reinigung, um Hausstaubmilben abzutöten.
    Staubsaugen ist eine weitere großartige Möglichkeit
    Staubsaugen ist eine weitere großartige Möglichkeit, Staub, Haut, Hausstaubmilbenkot und andere Allergene aus Ihrem Haus zu entfernen.
  5. 5
    Spielzeug waschen. Spielzeug, Stofftiere und andere Stoffartikel sind tolle Verstecke für Hausstaubmilben. Sammeln Sie alle waschbaren Gegenstände und waschen Sie sie in der Waschmaschine mit heißem Wasser. Übertragen Sie die Ladung in den Trockner und trocknen Sie die Artikel bei hoher Hitze.
  6. 6
    Frieren Sie Gegenstände ein, die nicht gewaschen werden können. Es gibt einige Artikel, die Sie nicht in der Maschine waschen können, um Hausstaubmilben abzutöten. Mit diesen Gegenständen können Sie sie stattdessen einfrieren, um Milben loszuwerden. Gib jeden Artikel in einen separaten Plastikbeutel und verschließe den Beutel fest. Geben Sie den Artikel in den Gefrierschrank und lassen Sie ihn 24 Stunden dort. Gute Kandidaten für das Einfrieren sind:
    • Kissen
    • Spezielles Spielzeug
    • Empfindliche Stoffe

Teil 2 von 3: Schaffung einer Umgebung gegen Hausstaubmilben

  1. 1
    Reduzieren Sie die Luftfeuchtigkeit im Haus. Hausstaubmilben lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Der einfachste Weg, die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus zu verringern, ist ein Luftentfeuchter. Sie können die Luftfeuchtigkeit auch verringern, indem Sie an trockenen Tagen die Fenster öffnen. Verwenden Sie beim Kochen, Duschen und anderen Aktivitäten, die Dampf erzeugen, immer Ventilatoren und Belüftungsöffnungen.
    • Indem Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus reduzieren, können Sie eine Umgebung schaffen, die für Hausstaubmilben nicht ideal ist, und Sie verlangsamen ihre Vermehrung.
    • Installieren Sie ein Hygrometer, um die Luftfeuchtigkeit im Auge zu behalten, und halten Sie den Wert unter 50 Prozent.
  2. 2
    Drehen Sie die Temperatur herunter. Auch Hausstaubmilben lieben hohe Temperaturen. Die ideale Temperatur für sie liegt zwischen 75 und 27°C (24 und 27°C). Stellen Sie Ihren Thermostat im Winter auf 21°C und im Schlafzimmer noch kühler ein, wenn das angenehm ist. Verwenden Sie im Sommer bei Bedarf Ventilatoren, Fenster und eine Klimaanlage, um Ihr Haus kühler zu halten.
  3. 3
    Sprühen Sie Ihr Zuhause mit einem desinfizierenden Spray ein. Desinfektionsmittel wie Lysol sind ideal zum Abtöten von Hausstaubmilben und machen Ihr Zuhause für sie unwirtlich. Sprühen Sie das Desinfektionsspray nach dem regelmäßigen Abstauben überall dort auf, wo sich Staub ansammelt, einschließlich:
    • Ecken
    • Sockelleisten
    • Etagen
    • Regale
    • Vorhänge
    • In der Nähe von Möbeln
  4. 4
    Verwenden Sie Eukalyptus. Bestimmte ätherische Öle und insbesondere Eukalyptus sind wirksam bei der Abtötung von Hausstaubmilben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Eukalyptus im Haus zu verwenden, um Ihr Zuhause für Hausstaubmilben unfreundlich zu machen, darunter:
    • Geben Sie 20 Tropfen Eukalyptusöl in Ihre Waschmaschine, besonders wenn Sie kaltes oder warmes Wasser verwenden.
    • Gießen Sie etwa 30 Tropfen Eukalyptusöl in eine Sprühflasche und füllen Sie die Flasche mit Wasser. Verwenden Sie das Spray im ganzen Haus, auch auf Ihrem Bett, Möbeln, Kissen, Spielzeug, Teppichen und anderen Bereichen, in denen Hausstaubmilben leben.
Und dies erzeugt einen Fressrausch für Hausstaubmilben
Unordnung und unnötige Gegenstände im Haus ziehen Staub an und fangen ihn ein, und dies erzeugt einen Fressrausch für Hausstaubmilben.

Teil 3 von 3: Bekämpfung von Hausstaubmilben

  1. 1
    Befreien Sie sich von Unordnung. Unordnung und unnötige Gegenstände im Haus ziehen Staub an und fangen ihn ein, und dies erzeugt einen Fressrausch für Hausstaubmilben. Eine der besten Möglichkeiten, Hausstaubmilben loszuwerden, besteht darin, ihre Nahrungsquelle zu beseitigen, und obwohl es nicht möglich ist, Staub vollständig loszuwerden, können Sie ihn reduzieren, indem Sie Gegenstände wegwerfen, verkaufen oder richtig lagern wie:
    • Bücher
    • Dekorationen und Ornamente
    • Bilderrahmen
    • Schmuckstücke
    • Heimzubehör
    • Dekorative Kissen
  2. 2
    Staub regelmäßig. Regelmäßiges Abstauben mit einem feuchten Tuch ist eine großartige Möglichkeit, Staub im Haus zu reduzieren und Nahrungsquellen für Hausstaubmilben zu beseitigen. Wischen Sie die Oberflächen immer mit einem feuchten Tuch ab, um zu vermeiden, dass Staub und andere Allergene im Haus verteilt werden.
    • Um die besten Ergebnisse zu erzielen, stauben Sie Ihr gesamtes Haus wöchentlich ab.
  3. 3
    Waschen Sie Bettwäsche und Bettzeug regelmäßig. Da Bettwäsche und Bettzeug ein Hotspot für Hausstaubmilben sind, ist es wichtig, diese sauber zu halten. Wöchentliches Waschen in heißem Wasser zwischen 130 und 60°C (54 bis 60°C) hilft, Hausstaubmilben in Ihrem Schlafzimmer zu bekämpfen. Unbedingt waschen:
    • Blätter
    • Kissenbezüge
    • Bettbezüge
    • Decken
  4. 4
    Befreien Sie sich von Teppichboden. Teppiche und Vorleger gehören zu den schlimmsten Orten in Ihrem Haus, um Hausstaubmilben zu beherbergen. Während regelmäßiges Staubsaugen und Waschen (bei kleinen Teppichen) dazu beiträgt, die Anzahl der Milben zu reduzieren, ist es noch effektiver, den Teppich insgesamt loszuwerden. Entfernen Sie nach Möglichkeit den Teppichboden und ersetzen Sie ihn durch:
    • Fliese
    • Hartholz
    • Laminieren
    • Kork
    • Beton
  5. 5
    Ersetzen Sie staubaufnehmende Stoffe durch leicht zu reinigende Artikel. Da Dinge wie dicke Vorhänge und Vorhänge eine große Anzahl von Hausstaubmilben beherbergen können, können Sie diese beseitigen, indem Sie diese Gegenstände ersetzen. So können Sie beispielsweise Gardinen durch Kunststoffjalousien oder Holzläden ersetzen und Stoffkissen und -kissen durch Leder- oder Kunstleder.
    • Diese Artikel sind nicht nur einfacher zu reinigen, sondern ziehen auch keine Hausstaubmilben an, wie es bei Stoffen der Fall ist.
    Vorhänge eine große Anzahl von Hausstaubmilben beherbergen können
    Da Dinge wie dicke Vorhänge und Vorhänge eine große Anzahl von Hausstaubmilben beherbergen können, können Sie diese beseitigen, indem Sie diese Gegenstände ersetzen.
  6. 6
    Pflege Haustiere regelmäßig. Tierhaare sind eine weitere große Nahrungsquelle für Hausstaubmilben. Um Hautschuppen im Haus zu reduzieren, bringen Sie Ihre Hunde und Katzen täglich zum gründlichen Bürsten nach draußen. Bei Hunden sollten Sie sie auch monatlich baden, um Hautschuppen und Fell im Haus zu reduzieren.
    • Haustiere können auch an Hausstaubmilbenallergien leiden, daher ist es für Sie beide von Vorteil, sie sauberer zu halten.
  7. 7
    Verwenden Sie Matratzen- und Kissenbezüge. Matratzen- und Kissenbezüge sind Plastik- oder hypoallergene Stoffumschläge, die Ihr Bett vor Hausstaubmilben, Bettwanzen und Allergenen schützen. Die Bezüge umhüllen Ihre Matratze oder Ihr Kissen und verhindern das Eindringen von Hausstaubmilben und schützen Sie vor bereits vorhandenen Allergenen.
  8. 8
    Erhöhen Sie die Belüftung in Ihrem Haus. Bessere Belüftung bedeutet geringere Luftfeuchtigkeit, mehr Luftzirkulation und weniger Staub, und all dies ist gut für die Bekämpfung von Hausstaubmilben. Sie können die Belüftung verbessern, indem Sie Fenster öffnen, Decken- und tragbare Ventilatoren verwenden und Lüftungsschlitze im Haus, wie in Küche und Bad, verwenden.

Fragen und Antworten

  • Wie kann ich sicherstellen, dass sie nicht auf meinem Bett liegen?
    Waschen Sie alle Bettwäsche bei der höchsten empfohlenen Temperatur und trocknen Sie sie draußen im Sonnenlicht oder auf der höchsten Stufe Ihres Trockners. Saugen Sie Bett und Schlafzimmer gründlich ab. Besprühen Sie dann die Matratze (einschließlich der Seiten) mit Reinigungsalkohol. Ziehen Sie Ihren neu gekauften Matratzenbezug aus atmungsaktivem Kunststoff an und kleben Sie den Reißverschluss mit Klebeband. Reinigen Sie den Bettrahmen mit warmem Seifenwasser und besprühen Sie ihn mit Reinigungsalkohol. Mach dein Bett wieder, wenn der Geruch verflogen ist.
  • Wie kalt sollte ein Schlafzimmer tagsüber sein, um Hausstaubmilben vorzubeugen/zu reduzieren?
    Unter 60 Grad, aber die Körperwärme, die nachts unter einer Decke eingeschlossen ist, macht die niedrige Tagestemperatur zu einem stummen Punkt. Ein Schlafsack im Mumienstil aus Polyester kann eine Erwärmung der Milben verhindern, ist aber in den meisten Fällen extrem und unnötig, da die Befolgung der hier beschriebenen Methoden selbst die schlimmsten Fälle von Allergien in Schach halten sollte.
  • Wo bekomme ich staubmilbendichte Matratzen- und Kissenbezüge?
    Sie finden sie in Supermärkten, Matratzengeschäften oder online. Vermeiden Sie natürliche Materialien wie Seide und stellen Sie sicher, dass das Gewebe enger als 10 Mikrometer ist. Außerdem verhindert Klebeband an den Reißverschlüssen, dass Hausstaubmilben und Feuchtigkeit ein- oder austreten.
  • Tötet heiße Raumtemperatur Hausstaubmilben ab?
    So heiß möchte man keinen Raum heizen. 54°C sind erforderlich, um sie beim Trocknen von Bettwäsche, Kleidung usw. abzutöten, was für einen Raum eindeutig zu heiß ist.
  • Ist das Dämpfen meiner Matratze eine gute Methode, um Hausstaubmilben zu entfernen?
    Ja. Das Dämpfen bei Temperaturen über 55°C tötet 99,9% der Hausstaubmilben in nur einer Sekunde Kontakt.
  • Wenn ich mein Schlafzimmer vor Hausstaubmilben schützen lasse, muss ich dann auch Gästezimmer behandeln, in denen ich nie schlafe?
    Ja, weil Hausstaubmilben vor allem durch Teppiche wandern können. Hausstaubmilben brauchen auch Feuchtigkeit zum Leben, die aus Badezimmern, Küchen usw. transportiert wird. Die Verwendung von Lüftungsventilatoren und das Schließen von Türen hilft, die Ausbreitung von Feuchtigkeit zu verhindern und somit die Hausstaubmilben zu kontrollieren.
  • Kann ich einen Zentralstaubsauger für Hausstaubmilben verwenden?
    Ja, vorausgesetzt, es hat einen HEPA-Filter. Dadurch wird sichergestellt, dass keine der Lebewesen oder kleinen Partikel aus dem Filtersystem des Staubsaugers entweichen und den Raum des Geräts weiter verunreinigen. Seien Sie auch beim Entleeren des Gerätes vorsichtig (Staubfreisetzung minimieren).
  • Wie entferne ich Hausstaubmilben aus meinen Haaren?
    Sie könnten Follikelmilben haben. Hausstaubmilben sind unsichtbar und schaden dem Haar nicht. Wenn Sie glauben, Milben in Ihrem Haar zu haben, die Schäden verursachen, gehen Sie zu einem Arzt. Der Arzt kann auch etwas anderes diagnostizieren, z. B. eine juckende Kopfhaut oder Allergien.
  • Können Hausstaubmilben durch den Kunststoff einer Matratze gelangen?
    Ja, aber nur durch den Reißverschluss. Klebeband oder andere, drastischere wasserdichte Lösungen können helfen, Hausstaubmilben drinnen und Feuchtigkeit draußen zu halten.
  • Wie verhindere ich, dass Hausstaubmilben in Zeitungen und Bücher gelangen?
    Temperatur, Feuchtigkeit, Material, Sauerstoff, Nahrung wie Schimmelpilzsporen und Hautzellen – all diese Dinge spielen bei der Erhaltung von Hausstaubmilben eine Rolle. Wasserdichte Barrieren von weniger als 10 Mikrometern verhindern das Eindringen von Hausstaubmilben, aber Reißverschlüsse oder Risse können sie durchlassen. Auch UV kann helfen, sie abzutöten, aber welche Methoden Sie auch immer anwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die Bücher nicht beschädigen usw.
Unbeantwortete Fragen
  • Woher weiß ich, ob ich Hausstaubmilben habe?
  • Wie reinige ich meine Teppiche bei Verdacht auf Hausstaubmilben?
  • Hilft langes und heißes Duschen, Hausstaubmilben loszuwerden?
  • Beißen Hausstaubmilben Menschen?
  • In meinem Schlafzimmer, dem kühlsten Raum im Haus, kommen Hausstaubmilben durch die Wände. Was kann ich tun?

Kommentare (22)

  • trudelmentzel
    Sehr einfache, gründliche und klare Anleitung zur Reinigung und Bekämpfung von Hausstaubmilben.
  • tiffany70
    Die Liste der benötigten Gegenstände und die Erklärungen sind sehr hilfreich. Vielen Dank.
  • lpaucek
    Der Artikel ist sehr einfach und einfach umzusetzen.
  • siegfriedharlof
    Gute, hilfreiche Informationen, leicht verständlich aufbereitet.
  • kaiabergnaum
    Artikel war sehr informativ. Scheint eine ziemliche Mission zu sein, diese winzigen Kreaturen zu entfernen.
  • flavia25
    Alles war hilfreich. Ich habe diese Dinge ausprobiert und werde bald mehr versuchen.
  • matthewsaunders
    Ich bin allergisch gegen Hausstaubmilben und sowohl die Informationen als auch die Bilder waren sehr hilfreich. Vielen Dank.
  • reimarcaspar
    Obwohl ich ein wenig überfordert bin (aber im positiven Sinne), habe ich eine detaillierte Liste von Dingen erhalten, die ich tun muss, um Hausstaubmilben loszuwerden, damit mein Dackel Dino nicht mehr an diesem schrecklichen Allergen leidet.
  • paolodietz
    Sehr hilfreiche Rezension. Danke für die Auskunft.
  • watsonkatie
    Endlich kann ich diese Schädlinge loswerden.
  • fliegnerole
    Dies war sehr hilfreich. Ich wusch alles aus meinem Schlafzimmer mit heißem Wasser. Meine Nebenhöhlen waren ständig geschwollen und die Nasengänge waren vorher verstopft. Nach dem gründlichen Waschen habe ich viel besser geschlafen. Meine Nasengänge waren offen und die Nebenhöhlen nicht mehr so geschwollen.
  • gblick
    Informationen zu Hausstaubmilben sind schwer zu finden. Vielen Dank für Ihre wertvollen Informationen über sie.
  • bolzmannarlene
    Viele Informationen hier, aber auch beängstigend. Wir bekommen gerade eine neue Matratze zusammen mit dem Staubschutz. Der Verkäufer sagte, ich solle es wöchentlich zusammen mit den Laken waschen. Guter Rat. Ich hasse diese kleinen Kerle!
  • ejohann
    Tolle Gesamtbehandlungen. Ich möchte Milben und andere Allergene beseitigen.
  • mandy21
    Ich habe Allergien gegen Hausstaubmilben, und dieser Artikel ist sehr informativ.
  • baron40
    Die Verwendung eines Luftentfeuchters ist eine große Hilfe! Auch ein feuchtes Tuch mit Alkohol ist toll! Ich habe einen Hepa-Staubsauger bestellt und warte auf meine Lieferung. Ich habe Stoffmöbel und lege meinen Teppich ab. Ich überlege, meinen Teppich zu behalten.
  • giovanni58
    War mir nicht bewusst, dass Feuchtigkeit bei Milben eine Rolle spielt, und bin begeistert zu wissen, dass Alkohol zum Einreiben Abhilfe schafft! Ich danke dir sehr.
  • lucileboyer
    Anleitung ist rundum genial. Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit!
  • tauer
    Danke für die Info zu HEPA-Hoovers.
  • grahamjames
    Sehr einfach zu befolgender Artikel. Gab spezifische Empfehlungen zu Lösungen, die bei der Behandlung von Hausstaubmilben verwendet oder angefordert werden sollten. Hinweise zu Temperaturen in den Zimmern waren informativ. Natürlich sind Hausstaubmilben nicht einfach zu beseitigen, aber alle Vorschläge und Ratschläge waren sehr hilfreich. Jetzt die Informationen herunterladen! Vielen Dank.
  • kelly66
    Hilfreich war die Verwendung von Eukalyptusöl, um die Ausbreitung von Hausstaubmilben zu reduzieren. Ich wusste auch nicht, dass es am besten ist, ein feuchtes Tuch zu verwenden. Ich dachte, dass Möbelpolitur und trockenes Abstauben ausreichend sind.
  • reneblock
    Kürzlich wurde unser Goldendoodle auf Allergien getestet und festgestellt, dass eines seiner Probleme mit Hausstaubmilben ist, die so ziemlich überall vorkommen! Auf der Suche nach Möglichkeiten, unser Zuhause für ihn und uns sicherer zu machen!
Medizinischer Haftungsausschluss Der Inhalt dieses Artikels ist nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Untersuchung, Diagnose oder Behandlung gedacht. Sie sollten immer Ihren Arzt oder eine andere qualifizierte medizinische Fachkraft kontaktieren, bevor Sie eine medizinische Behandlung beginnen, ändern oder beenden.
Verwandte Artikel
  1. Wie kann man Nasenpolypen vorbeugen?
  2. Wie kann man eine verstopfte Nase beseitigen?
  3. Wie reinige ich einen Neti-Topf?
  4. Wie kann man eine verstopfte Nase lindern?
  5. Wie reinige ich die verstopfte Nase eines Babys?
  6. Wie kann man leise niesen?
FacebookTwitterInstagramPinterestLinkedInGoogle+YoutubeRedditDribbbleBehanceGithubCodePenWhatsappEmail