Diese Website verwendet Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und zur Personalisierung von Anzeigen. Durch die weitere Benutzung dieser Website wird dem Gebrauch von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie reinige ich die Leber?

Um deine Leber zu reinigen, beginne damit, die richtigen Flüssigkeiten zu trinken. Minimieren Sie Ihren Konsum von Alkohol und Koffein, die beide Giftstoffe in Ihrer Leber ablagern. Trinken Sie stattdessen jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser, um diese Giftstoffe auszuspülen, und fügen Sie Ihrem Wasser einmal täglich Zitrone hinzu, um eine gesunde Leberfunktion zu fördern. Grüner Tee, Frucht-Smoothies und reiner Fruchtsaft helfen auch, deine Leber zu reinigen. Lesen Sie weiter, um Tipps von unserem Ernährungsberater zu erhalten, welche Lebensmittel Sie essen sollten, um Ihre Leber zu reinigen.

Löwenzahnwurzel sollen helfen
Natürliche Kräuter wie Kletten- und Löwenzahnwurzel sollen helfen, den Körper von Giftstoffen zu befreien, während sie die Leberzellen schützen und eine gesunde Leberfunktion fördern.

Die Leber ist das zweitgrößte Organ des menschlichen Körpers und eines der wichtigsten, da es dafür verantwortlich ist, schädliche Giftstoffe aus dem Blutkreislauf zu filtern. Es gibt medizinische Programme zur Entgiftung der Leber, aber es gibt auch einige natürliche, einfache Änderungen des Lebensstils, die zu einer sauberen, gesunden Leber führen. Die Idee der Entgiftung oder Reinigung von Diäten wird jedoch nicht durch wissenschaftliche Studien gestützt. Seien Sie bei diesen Diäten vorsichtig und bleiben Sie immer in Kontakt mit Ihrem Arzt.

Teil 1 von 4: Die richtigen Flüssigkeiten trinken

  1. 1
    Minimieren Sie die Einnahme von Alkohol und Koffein. Alkohol und Koffein sind zwei der größten Übeltäter, die Giftstoffe in Ihrer Leber ablagern und sie daran hindern, richtig zu funktionieren. Reinigen Sie Ihre Leber, indem Sie Ihren Konsum von Alkohol und koffeinhaltigen Getränken reduzieren. Neuere Forschungen weisen jedoch darauf hin, dass entkoffeinierter Kaffee dazu beitragen kann, erhöhte Leberenzymwerte zu senken. Ersetzen Sie diese Getränke durch alkoholfreie Getränke, damit sich Ihre Leber regenerieren, sich selbst reinigen und richtig funktionieren kann. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Flüssigkeiten gut für die Leber sind.
  2. 2
    Trinke viel Wasser. Entgiften Sie Ihre Leber und spülen Sie Giftstoffe aus, indem Sie täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken. Wenn Sie viel Wasser trinken, bleiben Sie hydratisiert, was die Zellregeneration auf natürliche Weise fördert. Es wird der Leber auch ermöglichen, mehr Giftstoffe und Rückstände herauszufiltern, was sie schneller arbeiten lässt und Ihr Energieniveau erhöht.
    EXPERTENTIPP

    Unser Experte stimmt zu: Um eine Leberreinigung zu unterstützen, trinken Sie Wasser oder Zitronenwasser und essen Sie Lebensmittel wie Knoblauch, nützliche Kräuter wie Löwenzahn und Artischockenblätter und Kreuzblütler wie Brokkoli, Blumenkohl, Kohl und Rosenkohl. Vermeiden Sie raffinierte Kohlenhydrate, Zucker, Alkohol, frittierte Lebensmittel und verarbeitete Öle wie Margarine, Raps, Soja, Raps und Erdnussöl.

  3. 3
    Fügen Sie Ihrer Ernährung Zitrone hinzu. Trinken Sie einmal täglich Zitronensaft in Wasser oder Tee. Zitronensaft stimuliert die Gallenproduktion der Leber, um Giftstoffe auszuscheiden. Es verhindert auch die Bildung von Gallensteinen und fördert die Verdauung und die Leberfunktion bei der Bewegung von Magensäften.
  4. 4
    Grünen Tee trinken. Grüner Tee ist reich an Katechinen, einer Art pflanzliches Antioxidans, das die Leberfunktion ankurbelt und hilft, die Fettspeicherung in der Leber zu reduzieren.
  5. 5
    Trinken Sie natürliche Frucht-Smoothies. Früchte wie Erdbeeren, Brombeeren, Blaubeeren und Himbeeren verbessern die Gesundheit der Leber. Diese Früchte enthalten organische Säuren, die den Blutzuckerspiegel senken und Ihnen helfen, Fett zu verbrennen, wodurch das Risiko von Fettlebererkrankungen verringert wird.
  6. 6
    Machen Sie schnell Ihren eigenen Saft. Fasten ist ein todsicherer Weg, um die Leber zu reinigen. Bei den meisten Fasten wird für eine bestimmte Zeit nur Obst und Gemüse gegessen oder nur Obst- und Gemüsesäfte getrunken. Es gibt viele verschiedene Reinigungen – Sie müssen eine auswählen, die für Ihren Körper geeignet ist.
    • Sie sollten in Erwägung ziehen, einen Ernährungsberater oder Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit dem Fasten beginnen.
Wie reinige ich meine Leber
Wie reinige ich meine Leber, wenn ich seit Jahren Alkohol trinke?

Teil 2 von 4: Gesunde Lebensmittel essen

  1. 1
    Vermeiden Sie Lebensmittel, die Ihrer Leber schaden. Lebensmittel, die verarbeitet werden und viele Konservierungsstoffe, Fette und Cholesterin enthalten, können dazu führen, dass die Leber verstopft und mit Fettrückständen verstopft wird. Reinigen Sie Ihre Leber, indem Sie verarbeitete oder fetthaltige Lebensmittel vermeiden, damit die Leber sich selbst entsperren und Zellen regenerieren kann.
    • Vermeiden Sie Fastfood. Vermeiden Sie insbesondere frittierte Speisen oder Fleischkonserven (wie Wurst, Speck, Corned Beef usw.)
    • Vermeiden Sie schlechte Fette. Fettiges rotes Fleisch, frittierte Lebensmittel und verarbeitete Fette sollten alle vermieden werden, da sie Ihre Leber verstopfen können. Verarbeitete Fette umfassen Margarine, Backfett und gehärtete Öle.
    • Vermeiden Sie künstliche Süßstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe. Gehen Sie bei der Leberreinigung am besten den natürlichen Weg.
  2. 2
    Iss Dein Gemüse. Bestimmte Gemüse enthalten Nährstoffe wie Beta-Carotin, die die Leberzellen stimulieren und die Leber vor Giftstoffen schützen. Dunkles Blattgemüse wie Spinat fördert das Zellwachstum und stimuliert die Leber, während Rüben die Gallengänge in der Leber vor Toxinschäden schützen. Zielen Sie auf 5 Portionen Gemüse täglich und schließen Sie diejenigen ein, die leberfördernde Nährstoffe enthalten.
    • Zu den Grüns, die die Gesundheit der Leber fördern, gehören Löwenzahn, bitterer Kürbis, Rucola, Senf, Chicorée und Spinat.
  3. 3
    Erhöhen Sie Ihre Knoblauchaufnahme. Knoblauch enthält schwefelhaltige Verbindungen, die Leberenzyme aktivieren, die alle Giftstoffe ausspülen, die sich in Ihrem System befinden könnten. Knoblauch enthält auch Allicin und Selen, zwei Nährstoffe, die die Leber vor Schäden durch Giftstoffe schützen. Diese beiden Nährstoffe unterstützen auch den Entgiftungsprozess.
    • Wenn Sie den Geschmack von Knoblauch nicht ertragen können, weil Sie ihn einfach nicht mögen (oder Sie ein Vampir sind), können Sie Knoblauchpräparate in Ihrem örtlichen Reformhaus kaufen.
  4. 4
    Grapefruit essen. Grapefruit ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, die beide eine gesunde Leberreinigung fördern. Grapefruit steigert die Entgiftungsenzyme in der Leber und enthält eine Flavonoidverbindung, die als Naringenin bekannt ist und die Leber dazu bringt, Fett zu verbrennen, anstatt es zu speichern. Seien Sie jedoch vorsichtig, da große Mengen Grapefruit ein Leberenzym namens Cytochrom P450 hemmen können, das die Art und Weise beeinflussen kann, wie bestimmte Lebensmittel und Medikamente im Körper abgebaut werden.
  5. 5
    Essen Sie Avocados zweimal pro Woche. Avocados sind köstlich und haben Glutathion-produzierende Verbindungen. Diese Verbindungen helfen, die Leber vor einer toxischen Überlastung zu schützen.
  6. 6
    Walnüsse essen. Walnüsse haben einen hohen Gehalt an L-Arginin (einer Aminosäure), Glutathion und Omega-3-Fettsäuren, die dazu beitragen, die Leber von krankheitserregendem Ammoniak zu reinigen. Extrakte ihrer Schalen werden in vielen leberreinigenden Formeln verwendet.
Die beide eine gesunde Leberreinigung fördern
Grapefruit ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, die beide eine gesunde Leberreinigung fördern.

Teil 3 von 4: Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln

  1. 1
    Verwenden Sie ein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel. Natürliche Kräuter wie Kletten- und Löwenzahnwurzel sollen helfen, den Körper von Giftstoffen zu befreien, während sie die Leberzellen schützen und eine gesunde Leberfunktion fördern. Alle sind in Kapsel- oder Tablettenform erhältlich und Löwenzahnwurzel kommt auch in einigen Kräutertees vor. Das Hinzufügen dieser Nahrungsergänzungsmittel zu Ihrer täglichen Ernährung kann helfen, Ihre Leber zu reinigen und ihre Funktion zu regulieren.
  2. 2
    Verwende Sojalecithin. Sojalecithin-Granulat enthält Phospholipide, die zum Schutz der Leber beitragen. Sojalecithin-Granulat ist in den meisten Reformhäusern erhältlich.
  3. 3
    Erhöhen Sie Ihre Magnesiumaufnahme. Magnesium fördert die Gallenproduktion, was wiederum die Reinigung der Leber fördert. Sie können Magnesiumpräparate einnehmen, um Ihre Lebergesundheit zu verbessern.
    • Eine andere Möglichkeit, Magnesium zu erhalten, besteht darin, einen Esslöffel Bittersalz in warmem Wasser aufzulösen und diese Mischung ein- oder zweimal im Monat zu trinken. Bittersalz enthält einen hohen Anteil an Magnesium.
  4. 4
    Fügen Sie Kurkuma zu Ihrer Ernährung hinzu. Kurkuma steigert die Fähigkeit der Leber, Galle zu produzieren, ein wichtiger Bestandteil des Leberreinigungsprozesses. Es ist auch bekannt, dass es hilft, beschädigte Leberzellen zu regenerieren.
  5. 5
    Beginnen Sie mit der Einnahme von Mariendistel-Ergänzungen. Mariendistel fördert das Wachstum und die Gesundheit von Leberzellen. Mariendistel enthält Silymarine, die Antioxidantien sind, die die Oxidation bekämpfen, ein Prozess, der Leberzellen schädigt. Es verbessert auch die Proteinsynthese in der Leber.
Ihre Leber zu reinigen
Das Hinzufügen dieser Nahrungsergänzungsmittel zu Ihrer täglichen Ernährung kann helfen, Ihre Leber zu reinigen und ihre Funktion zu regulieren.

Teil 4 von 4: Dein Leben entgiften

  1. 1
    Entstresse dein Leben. Stresssituationen setzen Hormone und Endorphine im Blutkreislauf frei, die wiederum Giftstoffe in der Leber ablagern und diese verlangsamen. Beseitigen Sie Stress in allen Bereichen Ihres Lebens, die Sie können.
    • Ziehe Anti-Stress-Aktivitäten wie Yoga und Meditation in Betracht.
  2. 2
    Verwenden Sie natürliche Haushaltsreiniger. Wenn Sie sich Chemikalien aussetzen, muss Ihre Leber Überstunden machen, um Sie gesund zu halten. Reduzieren Sie die Anzahl der Chemikalien, denen Sie ausgesetzt sind, indem Sie Reinigungsmittel aus natürlichen Inhaltsstoffen verwenden. Hilft auch, organische und natürliche Produkte für Ihre persönliche Hygiene zu verwenden.
  3. 3
    Erwägen Sie die Verwendung eines Luftreinigers in Ihrem Zuhause. Je mehr Giftstoffe in der Luft sind, desto mehr Giftstoffe muss Ihre Leber aus Ihrem Körper entfernen. Luftreiniger sind besonders gute Investitionen, wenn Sie in der Stadt oder in der Nähe einer Autobahn wohnen, da Autos viele Giftstoffe in die Luft abgeben.
  4. 4
    Trainieren Sie so viel wie möglich. Sport hilft Ihnen, ein gesundes Körpergewicht zu halten, was wiederum das Risiko einer Fettleber senkt. Sport verbessert auch die Funktion der Leberenzyme. Übermäßiges Krafttraining ist jedoch mit erhöhten Leberenzymen verbunden, weshalb Sie 48 Stunden vor einem Leberfunktionstest mit dem Sport aufhören sollten.

Warnungen

  • Gallensteine entwickeln sich eher bei übergewichtigen Frauen und Menschen mit hohen Triglyceridwerten. Die Vermeidung von fetthaltigen Lebensmitteln und eine gesunde Ernährung können Ihr Risiko senken.

Fragen und Antworten

  • Schädigt eine regelmäßige Einnahme von Junk Food wie Chips und kalten Getränken die Leber?
    Ja, das kann die Leber schädigen.
  • Wie behandle ich Hepatitis B natürlich?
    Sie können nicht. Sobald Sie es (Virus) bekommen, gehört es Ihnen ein Leben lang, genau wie eine Fieberblase. Sie können Dinge tun, um den Schaden zu minimieren, die beste Verteidigung besteht darin, sich dagegen impfen zu lassen, bevor Sie ihn erwischen. Trinken Sie unter keinen Umständen Alkohol, gehen Sie sparsam mit den Medikamenten um (sie werden alle von der Leber verarbeitet und Sie haben jetzt die zusätzliche Belastung durch das Virus). So sauber wie möglich zu leben ist das Beste, was Sie nach einer Infektion für sich selbst tun können. Ernähre dich gesund und treibe Sport.
  • Warum genau sollten wir keine künstlichen Süßstoffe verwenden?
    Diese enthalten künstliche Produkte, die Ihr Körper nicht verarbeiten und verdauen kann, was möglicherweise zu unangenehmem Körpergeruch, Müdigkeit und Gewichtszunahme führt.
  • Darf ich bei Gelbsucht Sport treiben?
    Ja.
  • Entgiftet viel Wasser die Leber nach einer durchzechten Nacht?
    Nein. Alkohol dehydriert den Körper; Daher hilft Wasser nur, sich selbst zu rehydrieren.
  • Stimmt es, dass die Entfernung von überschüssigem Fett aus der Leber Diabetes heilen kann?
    Nein, das stimmt nicht. Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung, die bei Bedarf mit Diät und Medikamenten behandelt, aber nicht geheilt werden kann.
  • Ich habe gerade herausgefunden, dass die Blutwerte in meiner Leber hoch sind. Was könnte das verursachen? Was kann ich tun?
    Meine Werte waren hoch, und es war eine Fettleber. Ich änderte meinen Lebensstil, ernähre mich sauber und versuche, regelmäßig Entgiftungen und Reinigungen durchzuführen. Keine Panik und fangen Sie an, wild online zu suchen, denn Sie werden sich nur aufregen. Warten Sie, bis Ihr Arzt alle anderen Tests durchführt, die erforderlich sind, um festzustellen, was bei Ihnen vor sich geht.
  • Ich trinke nur einmal im Monat. Sollte ich etwas nehmen, um meine Leber gesund zu halten?
    Nein, Sie müssen nichts mitnehmen.
  • Gilt Xylit als Zuckerersatz?
    Es ist. Xylit ist ein Süßstoff, der als Zuckeralkohol bezeichnet wird. Es sieht aus und schmeckt wie Zucker, hat aber 40% weniger Kalorien. Xylit ist in zuckerfreiem Kaugummi weit verbreitet. Es hat sich auch als vorteilhaft für die Zahngesundheit erwiesen.
  • Wie viel Kurkuma pro Tag ist für Leberkrebspatienten ratsam? Was ist am besten, Kurkumapulver oder frischer Kurkuma? Sind Kurkuma-Tabletten genauso wirksam wie Pulver/frische Kurkuma?
    2000 mg ist die maximale Menge, die Sie einnehmen sollten. Aber im Allgemeinen sollten ein oder zwei Teelöffel gut sein. Frischer Kurkuma ist gut. Curcumin-Pillen von einer Qualitätsmarke sind auch gut (stellen Sie sicher, dass sie Pfeffer oder Piperin enthalten). Wenn Sie sich für Pillen entscheiden, ist es besser, Curcumin-Pillen als Kurkuma-Pillen zu nehmen, da Sie auf diese Weise mehr Nutzen daraus ziehen. Curcumin ist der Extrakt aus Kurkuma, der die meisten positiven Eigenschaften bietet. Wenn du frische Kurkuma oder Pulver wählst, achte darauf, dass du etwas Pfeffer dazu verwendest, was die Aufnahme deutlich erhöht. Auch Öle oder Fette jeglicher Art helfen bei der Aufnahme.
Unbeantwortete Fragen
  • Ich habe eine Fettleber, kann ich Viagra verwenden?
  • Was mache ich, wenn ich Galle erbreche, nachdem mir die Gallenblase vor Jahren entfernt wurde?
  • Welche Medikamente kann ich nehmen, um meine Leber zu reinigen?
  • Wie reinige ich meine Leber, wenn ich seit Jahren Alkohol trinke?

Kommentare (17)

  • gcox
    Das Gesundheitswesen liegt mir sehr am Herzen! Dieser Artikel ist toll, danke!
  • christop86
    Sehr guter Artikel über eine gesunde Leber.
  • dbeer
    Du warst direkt auf den Punkt, was zu tun ist.
  • fraukehethur
    Dank diesem Artikel ist alles besser.
  • lindabennett
    Es gab mir die Gewissheit, dass das, was ich wusste, richtig war, sodass ich meine Gesundheit verbessern und eine Fülle von nützlichen Tipps erhalten konnte.
  • shania36
    Fantastisch zu wissen, was das Beste für mich ist, ich hatte als Kind aufgrund eines Verkehrsunfalls eine zerdrückte Leber. Ich bin jetzt 50 und fange gerade an, mich mit Hilfe dieser App um meine Leber zu kümmern. Vielen Dank.
  • madalinemayer
    Informativ, weil ich gerade entdeckt habe, dass mir meine Leber Schmerzen bereitet. Ich mache einige der Dinge, die der Artikel vorschlägt, und ich werde den Rest weiterverfolgen, um nicht operiert zu werden. Ich habe Krebs und nehme viele Medikamente. Manchmal trinke ich den ganzen Tag über nicht viel, aber ich fange an.
  • jantschana
    Es war sehr informativ und zeigte viele Entgiftungsoptionen, die ich nie kannte. Danke, Sie machen einen fantastischen Job!
  • ufeil
    Es gibt so viele Informationen, auf die ich noch nie zuvor gestoßen bin. Mir wurde gerade von meinem Arzt gesagt, dass ich Leberprobleme habe. Danke für deine Hilfe.
  • ldavis
    Alle Fragen und Antworten haben geholfen.
  • fadams
    Mein Arzt sagte mir, dass ich eine Fettleber habe und nachdem ich dies gelesen habe, weiß ich jetzt, was zu tun ist und was nicht. Ich danke dir sehr.
  • oliver64
    Beginnend mit null Wissen darüber, wie ich meine Leber reinigen kann. Ich habe eine Fülle von Informationen gefunden, ziemlich viele Informationen, die ich erweitern kann, ohne langwieriges Suchen und Zusammenfügen von Informationen von mehreren Websites. Ich finde, ich kann dem Guide bei jeder Suche vertrauen, danke.
  • armstrongjustin
    Das war hilfreich, danke
  • herzogtess
    Es war leicht zu verstehen.
  • sparker
    Es waren Einzelheiten und detaillierte Informationen. Vielen Dank!
  • greenholtmeredi
    Großartigkeit. Hilfreiche und ausführliche Tipps.
  • tmartin
    Viele Dinge, die ich tun kann, wie z. B. anfangen, Vitamin E zu nehmen, mehr Wasser zu trinken, öfter in der Woche 20 Minuten spazieren zu gehen, mehr Magnesium zu nehmen, Mariendistel zu nehmen, Walnüsse zu essen. Vielen Dank.
Medizinischer Haftungsausschluss Der Inhalt dieses Artikels ist nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Untersuchung, Diagnose oder Behandlung gedacht. Sie sollten immer Ihren Arzt oder eine andere qualifizierte medizinische Fachkraft kontaktieren, bevor Sie eine medizinische Behandlung beginnen, ändern oder beenden.
Verwandte Artikel
  1. Wie vermeidet man ein Magenvirus nach einer Exposition?
  2. Wie macht man einen Kräutertee für die Verdauung?
  3. Wie behandelt man Schwangerschaftshämorrhoiden zu Hause?
  4. Wie kann man während der Schwangerschaft Gas geben?
  5. Wie pflegt man ein Kind mit Durchfall?
  6. Wie kann man Verdauungsstörungen loswerden?
FacebookTwitterInstagramPinterestLinkedInGoogle+YoutubeRedditDribbbleBehanceGithubCodePenWhatsappEmail