Diese Website verwendet Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und zur Personalisierung von Anzeigen. Durch die weitere Benutzung dieser Website wird dem Gebrauch von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie kann man den ALT-Wert senken?

Um den ALT-Spiegel zu senken, trinken Sie täglich 1 Tasse Kaffee oder grünen Tee, da frühe Forschungen darauf hindeuten, dass sie die Leber gesünder halten. Sie sollten auch mehr Bio-Gemüse essen, da es weniger Chemikalien enthält als verarbeitete Lebensmittel, was für Ihre Leber einfacher zu handhaben ist. Es ist wichtig, auch ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen, da diese Giftstoffe schneller durch Ihren Körper schleusen, so dass sie weniger Zeit haben, sich aufzubauen. Versuchen Sie außerdem, mit dem Training für 150 Minuten pro Woche oder mehr zu beginnen, da Studien gezeigt haben, dass dies den ALT-Spiegel senkt. Lesen Sie weiter, um Ratschläge von unserem Nurse Reviewer zu erhalten, wie Sie Giftstoffe aus Ihrer Umgebung fernhalten können.

Um Ihre ALT-Werte zu senken
Um Ihre ALT-Werte zu senken, sollten Sie sich auf die Verbesserung Ihrer allgemeinen Lebergesundheit konzentrieren, während Sie mit Ihrem Arzt zusammenarbeiten, um festzustellen, warum Ihre ALT-Werte ungewöhnlich hoch sind.

Alanin-Aminotransferase (ALT) ist ein Enzym, das hauptsächlich in der Leber vorkommt, aber auch in den Nieren, im Herzen, in den Muskeln und in der Bauchspeicheldrüse kommt es in geringen Mengen vor. Erhöhte ALT-Werte können auf ernsthafte Gesundheitsprobleme hinweisen, insbesondere auf gesundheitliche Probleme der Leber. Um Ihre ALT-Werte zu senken, sollten Sie sich auf die Verbesserung Ihrer allgemeinen Lebergesundheit konzentrieren, während Sie mit Ihrem Arzt zusammenarbeiten, um festzustellen, warum Ihre ALT-Werte ungewöhnlich hoch sind. Routinemäßige Blutuntersuchungen können Ihnen helfen, Ihre ALT-Werte zu überwachen.

Methode 1 von 3: Teil eins: Diät

  1. 1
    Minimieren Sie Ihren Alkoholkonsum. Übermäßiger Alkoholkonsum ist eine der häufigsten Ursachen für Leberschäden, aber selbst mäßige Mengen Alkohol können die Leberzellen im Laufe der Zeit schädigen.
    • Moderater Alkoholkonsum ist definiert als ein Getränk pro Tag für Frauen und zwei Getränke pro Tag für Männer. Bleiben Sie unter diesem Grenzwert, um Ihre Lebergesundheit zu verbessern und Ihre ALT-Werte zu verbessern. Wenn Sie bereits an einer Lebererkrankung leiden, sollten Sie Alkohol vollständig aus Ihrem Speiseplan streichen.
  2. 2
    Trinken Sie mehr Kaffee. Überraschenderweise deuten frühe Untersuchungen darauf hin, dass das tägliche Trinken einer Tasse Kaffee dazu beitragen kann, das Risiko einer Lebererkrankung zu senken. Da ALT-Werte und Leberschäden so eng miteinander verbunden sind, kann sich das Trinken von Kaffee auch positiv auf Ihren ALT-Wert auswirken.
    • Beachten Sie, dass diese Studien jedoch relativ neu sind, sodass der Zusammenhang zwischen ALT und Kaffee noch ungewiss ist.
    • Grüner Tee kann auch die Lebergesundheit verbessern. Es enthält pflanzliche Antioxidantien, die als "Catechine" bezeichnet werden und von denen angenommen wird, dass sie viele Körperfunktionen, einschließlich der Leberfunktion, verbessern.
  3. 3
    Essen Sie Bio-Lebensmittel. Wenn Ihre ALT-Werte besonders hoch sind, sollten Sie auf eine Bio-Ernährung umsteigen. Die meisten Menschen können chemische Lebensmittelzusatzstoffe vertragen, aber für diejenigen mit hohen ALT-Werten und Leberschäden werden diese Chemikalien Ihre aktuelle Situation nur verschlimmern.
    • Die Leber filtert Giftstoffe aus Ihrem Körper, aber wenn sie zu viele mögliche Giftstoffe herausfiltern muss, wird sie schwächer und nimmt ab.
    • Bio-Lebensmittel sind gesetzlich frei von gentechnisch veränderten Organismen, synthetischen Pestiziden, synthetischen Düngemitteln, Antibiotika, Wachstumshormonen und ähnlichen Medikamenten, was die Verarbeitung durch Ihren Körper erleichtert.
  4. 4
    Begrenzen Sie Junk-Food. Viele Zucker und Fette belasten auch die Leber, daher kann der Verzicht oder die Begrenzung sowohl deine Leberfunktion als auch deine ALT-Werte verbessern.
    • Reduzieren Sie insbesondere die Menge an Fruktose und Transfetten, die Sie zu sich nehmen. Fructose kommt in Soda und Fruchtsäften vor. Transfette sind in frittierten Lebensmitteln, Fast Food und verarbeiteten Lebensmitteln enthalten.
  5. 5
    Verbrauchen Sie mehr Obst und Gemüse. Viele Obst- und Gemüsesorten entgiften den Körper auf natürliche Weise. Auf diese Weise entlasten sie Ihre Leber, lassen sie heilen und senken dadurch Ihre ALT-Werte.
    • Schwefelreiches Gemüse, einschließlich Zwiebeln und Knoblauch, sind besonders hilfreich.
    • Kreuzblütler wie Brokkoli, Grünkohl, Grünkohl, Rosenkohl, Kohl und Blumenkohl, gehört zu dem besten auch ALT Menge zu verbessern.
    • Andere Obst- und Gemüsesorten, die mit einer verbesserten Lebergesundheit in Verbindung stehen, sind Grapefruit, Rüben, Blattgemüse, Avocados und Zitronen.
  6. 6
    Bringen Sie mehr Ballaststoffe in Ihren Körper. Ballaststoffe schieben Giftstoffe schneller durch Ihr Verdauungssystem, sodass diese Giftstoffe weniger Zeit damit verbringen, in Ihrer Leber zu eitern.
    • Viele Obst- und Gemüsesorten sind eine gute Ballaststoffquelle.
    • Vollkornprodukte und Samen sind eine weitere ausgezeichnete Ballaststoffquelle. Leinsamen können besonders vorteilhaft sein, da sie sich spezifisch an potenziell schädliche hormonelle Überschüsse binden und dabei helfen, sie effektiver aus Ihrem System zu spülen.
  7. 7
    Verwenden Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Vorsicht. Während einige pflanzliche Heilmittel behaupten, die Lebergesundheit wiederherzustellen und den ALT-Spiegel zu verbessern, gibt es oft nur sehr wenige Untersuchungen, die diese Behauptungen unterstützen. Einige pflanzliche Heilmittel und Nahrungsergänzungsmittel können sogar die Leber schädigen und Ihren ALT-Wert verschlechtern.
    • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie ein pflanzliches Arzneimittel oder eine Arzneimittelkombination einnehmen.
    • Zu den mit Leberproblemen verbundenen Kräutern gehören Cascara, Chaparral, Beinwell, Kava Kava und Ephedra.
    • Mariendistelsamenextrakt ist ein pflanzliches Präparat, von dem angenommen wird, dass es die Gesundheit der Leber fördert. Andere Nahrungsergänzungsmittel sind Fischöl, Grüntee-Extrakt, Curcumin (natürlich in Kurkuma enthalten), Alpha-Liponsäure und Acetyl-L-Carnitin.
Was kann zu hohen ALT- und Bilirubinwerten führen
Was kann zu hohen ALT- und Bilirubinwerten führen?

Methode 2 von 3: Teil zwei: Lebensstil

  1. 1
    Regelmäßig Sport treiben. Bewegung verbessert Ihre allgemeine Gesundheit, daher kann regelmäßiges kardiovaskuläres/aerobes Training natürlich auch dazu beitragen, Ihre Lebergesundheit und Ihren ALT-Spiegel zu verbessern.
    • Studien deuten darauf hin, dass eine Aktivität von mindestens 150 Minuten pro Woche die Leberenzyme wie ALT bei einem durchschnittlichen Erwachsenen verbessern kann.
    • Sport kann Ihnen helfen, Übergewicht zu verlieren und die Fettmenge, die in Ihre Leber gelangt, zu begrenzen. Es kann auch Schweiß fördern, der Teil der natürlichen Entgiftungsabwehr Ihres Körpers ist.
    • Schon 30 Minuten Spazierengehen am Tag kann helfen. Sie können dies in 2 Sitzungen von jeweils 15 Minuten aufteilen.
  2. 2
    Abnehmen, ggf. Fettleibigkeit kann dazu führen, dass Fett die Leberzellen infiltriert, und wenn dies passiert, kann sich Ihre Leber entzünden.
    • Der beste Weg, um Gewicht zu verlieren, besteht darin, dies schrittweise durch eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung zu tun. Zu schnelles Abnehmen durch Crash-Diäten und radikale Verfahren kann Ihren Körper und seine Organe belasten und letztendlich mehr Probleme verursachen, als Sie anfänglich hatten.
  3. 3
    Hören Sie auf zu rauchen, ggf. Chemische Zusatzstoffe in Zigaretten enthalten oft Giftstoffe, die Ihre Leberzellen schädigen, wenn Ihre Leber versucht, sie zu filtern. Hören Sie auf zu rauchen, um Ihre Leber zu stärken und Ihre ALT-Werte zu verbessern.
    • Ebenso sollten Sie Passivrauchen vermeiden, da Sie die meisten dieser schädlichen Giftstoffe einatmen können und der gleichen Gefahr ausgesetzt sind.
  4. 4
    Vermeiden Sie chemische Giftstoffe in Ihrer Umgebung. Viele Haushaltschemikalien enthalten auch Giftstoffe, die die Leber schädigen können. Eine Begrenzung der Exposition gegenüber diesen Chemikalien kann daher Ihre Lebergesundheit und Ihre ALT-Werte verbessern.
    • Diese Toxine finden sich in vielen Reinigungsprodukten, Aerosolprodukten und Insektiziden.
    • Tauschen Sie chemische Haushaltsprodukte gegen Naturprodukte aus. Verwenden Sie nach Möglichkeit natürliche Alternativen, die bereits in Ihrem Zuhause verfügbar sind, wie zum Beispiel Essig zum Aufhellen Ihrer Kleidung anstelle von Bleichmitteln. Es gibt auch kommerzielle Produkte, die als "natürlich" gekennzeichnet sind und die es wert sind, überprüft zu werden.
    • Wenn Sie diese Chemikalien zum Reinigen verwenden müssen, tragen Sie dabei Gummi- oder Nitrilhandschuhe, um Ihre Haut zu schützen.
  5. 5
    Investieren Sie in einen Luftreiniger. Ein kleiner Luftreiniger kann helfen, die Luftverschmutzung in Ihrem Zuhause herauszufiltern. Indem Sie Giftstoffe aus der Atemluft filtern, begrenzen Sie die Giftstoffe, die durch Ihre Leber gelangen.
    • Dies kann besonders wichtig sein, wenn Sie in einer stark frequentierten Gegend leben.
    • Für die besten Ergebnisse erzielen Sie mit einer hoch Efficiency Particulate Air (HEPA) Luftfilter. Diese sind überall dort erhältlich, wo Filter verkauft werden.
Kann sich das Trinken von Kaffee auch positiv auf Ihren ALT-Wert auswirken
Da ALT-Werte und Leberschäden so eng miteinander verbunden sind, kann sich das Trinken von Kaffee auch positiv auf Ihren ALT-Wert auswirken.

Methode 3 von 3: Teil drei: medizinische Fragen

  1. 1
    Vermeiden Sie Medikamente, die mit Leberschäden in Verbindung stehen. Bestimmte Medikamente und Medikamentenkombinationen können die Leber schädigen, insbesondere bei regelmäßiger Einnahme über einen längeren Zeitraum. Um Ihre ALT-Werte zu verbessern, vermeiden Sie Medikamente, von denen bekannt ist, dass sie die Leber schwächen.
    • Paracetamol kann bei Überdosierung lebertoxisch sein. Abgesehen davon, dass es als separates Schmerzmittel vermarktet wird, ist es auch in vielen Erkältungsmedikamenten und verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln enthalten. Andere Schmerzmittel können ähnliche Folgen haben, darunter Aspirin, Diclofenac und Naproxen.
    • Cholesterin-Medikamente können auch die Leber schädigen, aber Sie sollten mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie ein verschreibungspflichtiges Cholesterin-Medikament absetzen.
    • Zusätzliche Medikamente, die erhöhte ALT-Werte verursachen können, umfassen einige Antibiotika (Sulfonamide, Nitrofurantoin), Tuberkulose-Medikamente (Isoniazid), Antimykotika (Fluconazol, Itraconazol), Anfallsmedikamente (Phenytoin, Carbamazepin) und trizyklische Antidepressiva. Statine, Chemotherapie, Betäubungsmittel und Barbiturate können ebenfalls erhöhte ALT-Werte verursachen.
    • Wenn Sie bereits Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit einem Arzt oder Apotheker, bevor Sie ein neues Medikament einnehmen, um sicherzustellen, dass die Wechselwirkung mit Ihren aktuellen Medikamenten Ihre Leber nicht schädigt.
    • Wenn Sie natürliche Heilmittel bevorzugen, können Sie sich an einen Heilpraktiker wenden. Sprechen Sie auch mit Ihrem Hausarzt, um sicherzustellen, dass diese Mittel für Sie sicher sind.
  2. 2
    Behandeln Sie die zugrunde liegenden Ursachen. Hohe ALT-Werte sind an sich nicht unbedingt schädlich, weisen jedoch oft darauf hin, dass etwas mit Ihrer Leber nicht stimmt. Um Ihre ALT-Werte langfristig zu senken, müssen Sie alle Krankheiten behandeln, die Ihre Leber schädigen könnten.
    • Hepatitis ist eine der Hauptursachen für erhöhte ALT-Werte. Dazu gehören akute Virushepatitis (sowohl A als auch B) und chronische Virushepatitis (sowohl B als auch C). Wenn Sie sich Sorgen über eine Hepatitis machen, bitten Sie Ihren Arzt um einen Bluttest.
    • Zirrhose kann auch hohe ALT-Werte verursachen. Dies tritt auf, wenn die Leber aufgrund einer anhaltenden Entzündung vernarbt.
    • Auch eine Fettlebererkrankung kann erhöhte ALT-Werte verursachen, insbesondere eine alkoholische Fettlebererkrankung.
    • Es ist auch bekannt, dass Hämochromatose hohe ALT-Werte verursacht. Dies ist eine genetische Erkrankung, die durch Eisenablagerungen in der Leber verursacht wird.
    • Eine verminderte Durchblutung der Leber erhöht auch Ihre ALT-Werte. Normalerweise tritt dies auf, wenn Sie einen Schock oder eine Herzinsuffizienz erleiden.
    • Zu den selteneren Erkrankungen, die mit erhöhten ALT-Werten verbunden sind, gehören Wildpilzvergiftung, Morbus Wilson, Leberkrebs, Autoimmunhepatitis, Schwangerschaft, entzündliche Darmerkrankungen, Gallensteine und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel.

Tipps

  • ALT hilft dem Körper, Proteine zu verstoffwechseln. Wenn die Leber nicht richtig funktioniert, gibt sie ALT ins Blut ab. Aus diesem Grund sind hohe ALT-Werte oft ein Hinweis auf Leberprobleme.
  • Der ALT-Spiegel wird durch einen speziellen Bluttest überwacht, und die Ergebnisse liegen je nach medizinischer Einrichtung normalerweise innerhalb von etwa 12 Stunden vor.
  • Normale ALT-Werte für Männer sind 10 bis 40 Einheiten pro Liter oder 0,17 bis 0,68 Mikrokat pro Liter. Für Hündinnen liegen die Normalwerte bei 7 bis 35 Einheiten pro Liter oder 0,12 bis 0,60 Mikrokat pro Liter.
Ihre ALT-Werte verbessern
Viele Haushaltschemikalien enthalten auch Giftstoffe, die die Leber schädigen können. Eine Begrenzung der Exposition gegenüber diesen Chemikalien kann daher Ihre Lebergesundheit und Ihre ALT-Werte verbessern.

Warnungen

  • Wenn Ihre ALT-Werte hoch sind, müssen Sie mit Ihrem Arzt sprechen, um festzustellen, warum diese Werte erhöht sind und was Sie tun müssen, um sie zu senken. Die in diesem Artikel vorgestellten Ratschläge sind allgemein und sollen nur als Ausgangspunkt dienen. Ihre spezifischen gesundheitlichen Bedenken müssen von einem Arzt behandelt werden.
  • Suchen Sie immer einen Arzt auf, um ärztlichen Rat einzuholen. Folgen Sie ihren Anweisungen.
  • Erhöhte ALT-Werte bedeuten oft Leberschäden oder -verletzungen. Die leichte Erhöhung weist normalerweise auf eine leichte Leberschädigung hin, aber 10 bis 20-mal höhere Werte als normal können auf eine schwerere Leberschädigung hindeuten.

Fragen und Antworten

  • Mein ALT-Level ist 159? Wie schlimm ist das und was kann ich tun?
    Dies ist keine alarmierende Situation. Dies kann durch regelmäßige Bewegung, mehr Gemüse essen, nicht rauchen und kein übermäßiges Trinken kontrolliert werden. Versuchen Sie auch, alkoholfreie Getränke zu vermeiden.
  • Ist ein ALT-Wert von 80 schlecht?
    Nein ist es nicht. Der normale Bereich liegt zwischen 7-53, aber es ist in Ordnung, dass der Serumspiegel diesen um das 2-3-fache überschreitet. Wenn die Ergebnisse das 5- oder mehrfache des Bereichs erreichen, müssen Sie wahrscheinlich Ihren Arzt konsultieren.
  • Kann ich Feinkost-Fleisch und -Käse essen, wenn ich meinen ALT-Wert senken muss?
    Technisch ja, aber nur in kleinen Mengen. Sie müssen Ihre Fette und Cholesterinwerte begrenzen.
  • Ist ein ALT-Wert von 76 schlecht?
    Nein, das ist nicht hoch.
  • Kann eine Gallenblase meine Werte nicht erhöhen?
    Es sollte nicht aber Ihren Arzt darüber konsultieren.
  • Was sind normale ALT-Werte?
    Die Leitlinien zeigen, dass normale Werte zwischen 5 und 46 IE/l liegen.
  • Mein ALT-Wert liegt bei 39, ich habe keinen Alkohol getrunken, trainiert, ein paar Pfund abgenommen und meine Zahlen sind um zwei gestiegen. Muss ich mir Sorgen machen?
    Es kommt darauf an, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Bei Männern werden Werte unter 44 als normal angesehen und ein Anstieg um 2 ist eine sehr leichte Erhöhung und könnte durch eine Reihe von Faktoren verursacht worden sein. Dies sollte kein Problem darstellen, aber zusammen mit ALT wird Ihr Arzt Ihr Bilirubin, AST, GTTP usw. überprüfen, abhängig vom Verhältnis von ALT/AST und dem Bilirubinspiegel in Ihrem Blut/Urin und ob es konjugiert oder unkonjugiert ist.
  • Können Blutdrucktabletten ein Problem verursachen?
    Nein. Blutdruckpillen erhöhen die Leberenzyme nicht.
  • Mein ALT-Wert ist 86. Wie kann ich ihn am besten schnell reduzieren?
    Es kann durch eine gesunde basische Ernährung und die Vermeidung von Junk- und öligem Essen kontrolliert werden. Granatapfelsaft und Zuckerrohrsaft wären sehr vorteilhaft.
  • Mir wurde vor einigen Jahren die Gallenblase wegen Gallensteinen entfernt. Mein ALT-Wert ist jetzt 81. Ist das normal? Wie kann ich es kontrollieren?
    Ja, obwohl dieser Wert leicht über dem normalen Bereich liegt, ist er immer noch ein akzeptabler Wert. Die ALT-Werte entsprechen normalerweise dem Zustand Ihrer Leber, daher ist der beste Weg, die Kontrolle zu erlangen, die Pflege Ihrer Leber. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Aufnahme von Lebensmitteln reduzieren, die gesättigte Fette enthalten oder einen hohen Cholesterinspiegel aufweisen. Minimieren Sie die Aufnahme von rotem Fleisch und frittierten Lebensmitteln und konsultieren Sie die Nährwertangaben der verarbeiteten Lebensmittel, die Sie essen.
Unbeantwortete Fragen
  • Was kann zu hohen ALT- und Bilirubinwerten führen?
  • Woher weiß ich, ob meine ALT-Werte hoch sind?
  • Was mache ich, wenn mein ALT nach einer Chemotherapie hoch ist?
  • Wirkt sich zu viel Eisen auf meine ALT- und AST-Werte aus?
  • Der ALT meines Kindes ist 386. Was bedeutet das?

Kommentare (19)

  • shanarunolfsson
    Lebensstil- und Diätpräsentation halfen.
  • fwilliamson
    Hat mir geholfen, Fragen zu meinem kürzlich durchgeführten Lebertest zu beantworten. Vielen Dank!!
  • bblick
    Schon allein durch die Erwähnung bestimmter Lebensmittel, die tatsächlich gut für die Leber sein können, und nicht nur durch die Aussage „Iss dein Obst und Gemüse“ in einen Sammelbegriff zu packen, ist eine Erleichterung für sich.
  • federicokessler
    Dieser Artikel hat mir gute Schritte gegeben, um meinen ALT zu senken.
  • qlueilwitz
    Ich trinke selten Alkohol und war überrascht, als mein ALT-Wert bei meinem Leberfunktionstest auf 118 gestiegen war. Ich hatte gerade die Einnahme von Antidepressiva abgebrochen und mein ALT-Wert begann zu sinken. In den letzten 9 Monaten waren es 89. Mein letzter Test, 3 Monate später, war jedoch 89. Ich war so enttäuscht, da ich Tee und Kaffee aufgegeben hatte, um gesünder zu sein. Aber Ihren Informationen zufolge kann Kaffee helfen, den ALT-Wert zu senken. Also werde ich ab jetzt jeden zweiten Tag Kaffee trinken, bis zu meinem nächsten Bluttest.
  • mallorycorwin
    Ich hatte vor kurzem einen Bluttest und dieser hat mir einige Fragen beantwortet.
  • kaylie75
    Der gesamte Artikel ist sehr informativ und hilfreich, um die ALT-Werte zu kontrollieren.
  • qhentschel
    Ich mag die sachlichen Informationen und keine Panikmache!
  • shad12
    Alle Informationen waren relevant, danke!
  • dickinsonjamir
    Spezifische Lebensmittel, die hilfreich sind und eine medizinische Beschreibung, die klar und nicht zu technisch ist.
  • holtroman
    Ich habe jetzt ein besseres Verständnis dieses medizinischen Begriffs, der die Leberfunktion beeinflusst. Ihre Empfehlungen sind solide und sehr klar verständlich. Ich werde jedoch mit Bewegung und gesunder Ernährung beginnen und dann einen Spezialisten für Leberfunktion aufsuchen, wenn die hohen AST-Werte bestehen bleiben. Derzeit wurde bei mir Transamin 69 diagnostiziert, ein höheres Niveau als die 10-40-Toleranz für Männer. Vielen Dank.
  • qrolfson
    ALT-Zahlen sind höher als sie sein sollten. Die hier erhaltenen Informationen helfen mir, sie zu senken. Vielen Dank!
  • yadirabreitenbe
    Ich bin Ihnen sehr dankbar. Sie haben sehr wichtige Gesundheitstipps geteilt, die jeder für eine gesunde Leber berücksichtigen sollte. Vorbeugen ist besser als heilen.
  • todgerlach
    Das war sehr hilfreich, ich habe viele Dinge gelernt, die gut für das Gesundheitswesen sind.
  • sibillemetz
    Ich sah meine Berichte, die mir sagten, dass ich mit 75 einen erhöhten ALT-Wert habe. Ich wollte wissen, wie ich den ALT-Wert senken kann. Dieser Artikel ist ausreichend informativ und schön geschrieben.
  • cartermaisie
    Der Artikel gab mir neue Informationen, die ich nicht kannte, wie zum Beispiel, dass Leinsamen hilft, zusätzliche Hormone aufzunehmen. Ich bin eine Frau mit hohem Testosteronspiegel und versuche meine Fruchtbarkeit zu verbessern. Ich habe auch gelernt, dass ein Enzym namens Serrapeptase Entzündungen bekämpft und Narben oder Fibrose wegfrisst. Vielen Dank!
  • ojenkins
    Klar und prägnant geschrieben und mir geholfen zu verstehen. Meine ALT-Werte waren 35-mal höher als normal, was meinen Arzt veranlasste, einige Tests zu starten. Ich habe auch die Ernährungsumstellung vorgenommen. Meine ALT-Werte sinken.
  • hillarymckenzie
    Es hat mir geholfen, mein Essen zu kontrollieren und mit den Tipps im Artikel über Bewegung kann ich meine ALT-Werte kontrollieren.
  • rennerbrennon
    Habe gerade erfahren, dass mein ALT-Wert in der Leber erhöht ist. Erster Artikel den ich gelesen habe. Gibt einen guten Überblick über die Ursachen von erhöhten Pegeln, ohne mich zu sehr zu beunruhigen. Ich habe tolle Wege kennengelernt, um Level zu senken, die ich jetzt betrachten werde. Leicht zu lesen, ohne zu viel medizinische Terminologie. Vielen Dank.
Medizinischer Haftungsausschluss Der Inhalt dieses Artikels ist nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Untersuchung, Diagnose oder Behandlung gedacht. Sie sollten immer Ihren Arzt oder eine andere qualifizierte medizinische Fachkraft kontaktieren, bevor Sie eine medizinische Behandlung beginnen, ändern oder beenden.
Verwandte Artikel
  1. Wie vermeidet man ein Magenvirus nach einer Exposition?
  2. Wie behandelt man Schwangerschaftshämorrhoiden zu Hause?
  3. Wie kann man während der Schwangerschaft Gas geben?
  4. Wie pflegt man ein Kind mit Durchfall?
  5. Wie kann man Verdauungsstörungen loswerden?
  6. Wie kann man Seekrankheit vermeiden?
FacebookTwitterInstagramPinterestLinkedInGoogle+YoutubeRedditDribbbleBehanceGithubCodePenWhatsappEmail