Wie reinigt man Hausstaubmilben?

Um Hausstaubmilben zu entfernen, staube dein Zuhause einmal pro Woche mit einem nassen Lappen oder Mopp ab, der den Staub auffängt, anstatt ihn in die Luft aufzuwirbeln. Sie sollten Ihre Bettwäsche auch einmal pro Woche in heißem Wasser waschen, um alle darauf befindlichen Hausstaubmilben abzutöten. Besorgen Sie sich auch einen HEPA-Filter für Ihren Staubsauger, der Staub auffängt, damit er nicht durch den Auspuff Ihres Staubsaugers gelangt, und saugen Sie Ihr Zuhause mindestens einmal pro Woche. Um die Hausstaubmilben auf Ihren Möbeln und Teppichen tatsächlich abzutöten, müssen Sie sie jedoch mindestens dreimal im Jahr mit Dampf reinigen. Scrollen Sie nach unten, um zu erfahren, wie Sie Hausstaubmilben vorbeugen können!

Ob Sie Hausstaubmilben haben
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Hausstaubmilben haben, lesen Sie So erkennen Sie, ob Sie Hausstaubmilben haben, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Der beste Weg, um Hausstaubmilben aus Ihrem Zuhause zu entfernen, besteht darin, Teppiche und Möbel mit Dampf zu reinigen und Staub regelmäßig mit einem feuchten Mopp oder Lappen zu entfernen. Sie sollten Ihre Bettwäsche auch wöchentlich in heißem Wasser waschen, um Hausstaubmilben abzutöten. Wenn Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause unter 50% halten, können Sie auch Hausstaubmilbenpopulationen in Schach halten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Hausstaubmilben haben, lesen Sie So erkennen Sie, ob Sie Hausstaubmilben haben, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Methode 1 von 2: Bekämpfung von Hausstaubmilben

  1. 1
    Teppiche und Möbel mit Dampf reinigen. Durch Trockensaugen werden keine Hausstaubmilben von Ihren Teppichen aufgenommen. Reinigen Sie die Teppiche in Ihrem Zuhause nach Möglichkeit mit Dampf. Die Hitze des Dampfes tötet die Hausstaubmilben ab, was die Dampfreinigung zu einer hochwirksamen Methode macht.
    • Reinigen Sie Ihre Teppiche und Möbel mindestens dreimal im Jahr mit Dampf.
  2. 2
    Entfernen Sie Staub mit einem feuchten Mopp oder Lappen. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihr Haus so staubfrei wie möglich ist, können Sie die Hausstaubmilbenpopulationen in Schach halten. Trockenes Wischen oder Reinigen mit einem trockenen Lappen wirbelt nur Staub und andere Allergene auf. Verwenden Sie stattdessen einen feuchten Mopp oder Lappen, um Staub aus Ihrem Haus zu entfernen.
    • Stauben und wischen Sie Ihr Zuhause mindestens einmal pro Woche.
  3. 3
    Mit einem HEPA-Filter oder einem doppellagigen Mikrofilterbeutel absaugen. Versuchen Sie es mit einem Staubsauger mit HEPA-Filter. Sie können auch einen Staubsauger mit einem doppellagigen Mikrofilterbeutel verwenden. Diese Arten von Filtern fangen Partikel ein, die sonst durch den Auspuff eines Staubsaugers gelangen könnten.
    • Saugen Sie Ihr Zuhause wöchentlich oder öfter in stark frequentierten Bereichen.
  4. 4
    Waschen Sie Ihre Bettwäsche wöchentlich mit heißem Wasser. Waschen Sie Ihre Bettwäsche einmal pro Woche in Wasser mit einer Temperatur von mindestens 54°C oder 55°C. Das heiße Wasser tötet alle Hausstaubmilben ab, die auf Ihrer Bettwäsche leben könnten.
    • Wenn Sie Woll- oder Federbettwäsche haben, die nicht gewaschen werden kann, ersetzen Sie sie durch maschinenwaschbare synthetische Artikel.
  5. 5
    Seien Sie vorsichtig mit Chemikalien. Askarizide sind eine Art von Chemikalie, die manchmal verwendet wird, um Hausstaubmilben abzutöten. Viele Experten argumentieren jedoch, dass Chemikalien nicht wirksam genug sind, um die Kosten und den Aufwand ihrer Verwendung zu rechtfertigen.
Um Hausstaubmilben abzutöten
Sie sollten Ihre Bettwäsche auch wöchentlich in heißem Wasser waschen, um Hausstaubmilben abzutöten.

Methode 2 von 2: Hausstaubmilben vorbeugen

  1. 1
    Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus unter 50%. Hausstaubmilben gedeihen an Orten mit einer Luftfeuchtigkeit von mehr als 50%. Sie können dazu beitragen, die Population von Hausstaubmilben in Schach zu halten, indem Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause überwachen.
    • Versuchen Sie, ein Feuchtigkeitsüberwachungsgerät in Ihrem Haus zu installieren, z. B. ein Hygrometer.
    • Ziehen Sie in Erwägung, einen Entfeuchter zu verwenden oder die Klimaanlage zu betreiben, um die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren.
  2. 2
    Lassen Sie die Sonne herein. Sonnenlicht kann dazu beitragen, die Population von Hausstaubmilben in Schach zu halten. Halten Sie Ihre Vorhänge und Fenster offen. Sie können auch Bettwäsche aufhängen oder Möbel nach draußen stellen, um sie dem Sonnenlicht auszusetzen.
  3. 3
    Ersetzen Sie Teppiche von Wand zu Wand. Teppich ist ein Nährboden für Hausstaubmilben. Ersetzen Sie nach Möglichkeit Teppichböden durch blanke Böden. Sie können beispielsweise den Teppich aus dem Schlafzimmer Ihres Kindes entfernen und durch Linoleum, Fliesen oder Holz ersetzen.
  4. 4
    Legen Sie staubdichte Bezüge auf Ihre Matratze und Kissen. Die Verwendung von Schutzbezügen für Ihre Matratze und Ihr Kissen kann Ihnen helfen, den Kontakt mit Hausstaubmilben einzuschränken. Wählen Sie Bezüge, die allergensicher sind. Stellen Sie sicher, dass Sie die Bezüge regelmäßig waschen.
  5. 5
    Vermeiden Sie Polstermöbel. Sie können helfen, Hausstaubmilben in Ihrem Zuhause zu bekämpfen, indem Sie Polstermöbel entfernen. Entscheiden Sie sich anstelle von Polstermöbeln für Möbel aus Holz, Kunststoff, Leder oder Vinyl. Diese Materialien können leicht und häufig abgewischt werden, um Staubansammlungen zu vermeiden.
  6. 6
    Entscheiden Sie sich für waschbare Vorhänge. Schwere Vorhänge können schwer zu reinigen sein und können Hausstaubmilbenpopulationen beherbergen. Wählen Sie Vorhänge aus waschbaren Materialien wie Baumwolle und waschen Sie sie mindestens mehrmals im Jahr.
  7. 7
    Wählen Sie Teppiche, die Sie leicht reinigen können. Entscheiden Sie sich für kleinere Teppiche, die leicht gewaschen werden können. Wählen Sie zum Beispiel mehrere kleine Teppiche aus Baumwolle oder einem synthetischen Material, die in die Waschmaschine geworfen werden können. Vermeiden Sie großflächige Teppiche, die schwer zu reinigen sind.

Fragen und Antworten

  • Kann ich Hausstaubmilben sehen?
    Mit bloßem Auge ist das nicht möglich. Unter einem Hochleistungsmikroskop wäre das jedoch möglich.
  • Könnte ich Bisse von Hausstaubmilben bekommen?
    Hausstaubmilben beißen nicht. Bettwanzen oder Flöhe beißen jedoch.

Kommentare (1)

  • gigibachmann
    Ihre Verwendung bestimmter Nummern war hilfreich. Sie haben bestimmte Mengen angegeben, zB 50% Luftfeuchtigkeit, x3 pro Woche (im Gegensatz zu anderen Artikeln, die "niedrig" oder "regelmäßig" sagen, was nicht so hilfreich ist.) Vielen Dank!
Medizinischer Haftungsausschluss Der Inhalt dieses Artikels ist nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Untersuchung, Diagnose oder Behandlung gedacht. Sie sollten immer Ihren Arzt oder eine andere qualifizierte medizinische Fachkraft kontaktieren, bevor Sie eine medizinische Behandlung beginnen, ändern oder beenden.
FacebookTwitterInstagramPinterestLinkedInGoogle+YoutubeRedditDribbbleBehanceGithubCodePenWhatsappEmail